Mission completed – Ziel erreicht – Unternehmen verkauft!

Mittwoch, 02.05.2018. Dirk Krämer ist auf einer Weltreise – einer kulinarischen. Er sitzt im Restaurant 360° in Limburg und lässt sich von Alexander Hohlwein verwöhnen. Hohlwein ist nicht irgendein Koch – ein Stern im Guide Michelin und 16 Punkte im Gault Millau sprechen für sich. Dirk Krämer sitzt mit Andreas W. Grimm, Autor dieses Artikels, hier, um ihr gemeinsames Projekt abzuschließen. Dirk Krämers Nachfolge ist geregelt.

Mit Abschlusscourtagen den Bestandswert erhöhen?

Viele Käufer eines Maklerbestands wollen den Erwerb nur auf Basis der wiederkehrenden Courtagen bezahlen, der Bestandspflegeprovision. Nach dieser Logik wären die Bestände von Baufinanzierungsmaklern und Maklern, die auf Basis von Einmalprovisionen vermitteln, nichts wert. Wer sich als Verkäufer auf diese Sichtweise einlässt, begeht einen Fehler, sagt Andreas W. Grimm vom Bestandsmarktplatz.

Wie viel darf ein Bestandsverkauf eigentlich kosten?

Über Jahrzehnte hat die Finanzindustrie Vertriebspartner kostenlos mit Nebenleistungen versorgt. Dies hat die Erwartungshaltung vieler Marktteilnehmer geprägt. Viele Berater reden deshalb nicht offen über Honorare, weil sie Angst haben, Makler zu verschrecken, berichtet Andreas W. Grimm in der Bestandsmarktplatz-Kolumne.

Bestandsverkauf – Ein Praxisbericht (Teil II)

Die beiden Gesellschafter einer Makler-GmbH wollen ihr Unternehmen veräußern. Da sie zu unterschiedlichen Zeitpunkten aufhören wollen und ein Nachfolger für ihr Unternehmen nicht so einfach zu finden ist, müssen sie ihr ursprüngliches Vorhaben anpassen. Es gibt gute und schlechte Nachrichten.

Bestandsverkauf – Ein Praxisbericht in zwei Teilen

Viele Makler vertrauen beim Verkauf des eigenen Maklerunternehmens oder Maklerbestands auf ihre bisherigen Geschäftspartner in der Hoffnung, dass ihr Bestand ihnen am Ende des Berufslebens zu einem fairen Preis abgenommen oder an einen Nachfolger übergeben werden kann. Wie es in einem konkreten Fall gelaufen ist, zeigt ein Praxisbericht.

Kolumne: „Immer mehr Interessenten für Maklerbestände“

Am Markt für Maklerbestände scheint sich sehr viel zu bewegen. Immer mehr Marktteilnehmer entdecken diesen Markt für sich. Dennoch gelingt es anscheinend vielen Maklern nicht, ihre Nachfolge rechtzeitig zu regeln und ihren Bestand gewinnbringend zu verkaufen. So treten plötzlich auch Pachtmodelle auf den Plan. Nachgefragt bei Andreas Grimm.

Seiten

Bestandsmarktsuche

Unsere Services

Bewertung
Fundierte Bewertungen des Maklerbestandes bzw. des Maklerunternehmens vom Resultate Institut liefern die optimale Grundlage für Ihre Verkaufsverhandlungen
mehr erfahren >>

Beratung
Das Resultate Institut begleitet Sie beim Kauf bzw. Verkauf und stellt Ihnen erfahrene Netzwerkpartner zur Seite
mehr erfahren >>

Videos